Knochenaufbaumaterialien

Die Kieferchirurgie und Implantologie schreitet zunehmend in ihrer Entwicklung fort und so stehen bei einem notwendigen Kieferaufbau neben dem körpereigenen Knochenmaterial auch viele verschiedene Knochenersatzmaterialien zur Verfügung. Welche dabei für Ihre Implantation zum Einsatz kommen, hängt von verschiedenen Faktoren ab.

Zum einen zählen natürlich Ihre persönlichen Präferenzen. Sind Sie Veganer oder Vegetarier, möchten Sie vielleicht auf tierische Knochenmaterialien oder Knochenersatzmaterialien tierischen Ursprungs verzichten. Und vielleicht sind Sie auch nicht bereit, sich am Beckenoperieren zu lassen, um körpereigenes Knochenmaterial für Ihre Implantation zu gewinnen.

Aus medizinischer Sicht sind natürlich noch ganz andere Fragen bei der Auswahl relevant. Zum Beispiel berücksichtigen wir individuelle Unverträglichkeiten und achten gerade bei empfindlichen oder zu Allergie neigenden Patienten auf eine hohe Bioverträglichkeit der Knochen- bzw. Knochenersatzmaterialien. Die Bioverträglichkeit eines Materials sagt aus, wie gut dieses vom Körper angenommen wird. Ein Material mit einer hohen Bioverträglichkeit wird seltener vom Körper abgestoßen und erhöht so die Chancen einer erfolgreichen Implantation.

Auch die Knochenmenge, die für eine erfolgreiche Implantation aufgebaut werden muss, spielt bei der Auswahl der Materialien eine Rolle. Gerade wenn ein verhältnismäßig großer Knochenaufbau nötig ist, kann das Nutzen des knocheneigenen Materials aus der Hüfte sinnvoll sein.

Nicht zuletzt spielt selbstverständlich auch der wirtschaftliche Faktor eine Rolle. Die Materialien und Methoden, die zur Auswahl stehen, unterscheiden sich preislich teilweise stark voneinander.

In einem persönlichen Beratungsgespräch in unserer Praxis klären wir Sie über alle Vor- und Nachteile von eigenem Knochen und verschiedenen Knochenersatzmaterialien auf und beraten Sie individuell. Natürlich gehen wir dabei auch soweit wie möglich auf Ihre Wünsche ein und berücksichtigen Ihre finanzielle Situation.

Die folgenden Kapitel über körpereigenes Knochenmaterial und Knochenersatzmaterial geben Ihnen einen ersten Überblick über die Möglichkeiten, die Ihnen zur Verfügung stehen. Unser Tipp: Lesen Sie sich alles ganz in Ruhe durch, machen Sie sich ggf. Notizen und kommen Sie mit Ihren Fragen zum Thema Knochenaufbau und die hierbei verwendeten Materialien gerne in unsere Praxis.