Einfache Implantatfreilegung

Nach mehrmonatiger Einheilungsphase des Zahnimplantats (je nach Knochenbeschaffenheit in der Regel 4 bis 6 Monate) eröffnet Ihr Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurg in Köln das Zahnfleisch oberhalb des Implantats. Es ist ein kleiner, gewebeschonender Eingriff und erfolgt je nach erforderlicher Formgebung der Gingiva in einer speziellen Schnitt- oder Stanztechnik. Danach wird ein Gingivaformer aufgesetzt. Eine örtliche Betäubung ist für diesen Eingriff ausreichend. Etwa ein bis zwei Wochen später hat sich bei vorhandener fester Gingiva und ausreichender Mukosa (Schleimhaut) ein optisch und funktional perfektes Ergebnis eingestellt. Die Rot-Weiß-Ästhetik ist wiederhergestellt. Nach der Ausheilung des Zahnfleisches wird die prothetische Versorgung des Implantats bei Ihrem behandelnden Zahnarzt eingeleitet.

Optimal angepasste Weichgewebssituation [F]