Socket Preservation - Erhalt des Zahnfachs

Die Socket Preservation - auf Deutsch auch "Erhalt des Zahnfaches" ist eine Verfahren des Knochenaufbaus, das vor allem bei geplante Extraktionen im Oberkieferfrontzahnbereich Einsatz findet, manchmal jedoch auch im Seitenzahnbereich. Werden an dieser Stelle Zähne gezogen, bleibt oft nur eine dünne Knochenwand stehen. Unbehandelt würde diese sich in kürzester Zeit zurückbilden. Mit der Socket Preservation kann aber genau das verhindert werden.

In der Regel wird versucht, bei einer geplanten Extraktion dem Kieferknochenabbau mit einer Sofortimplantation entgegen zu wirken. Kommt dies aus verschiedenen Gründen nicht in Frage, wird der entstandene Hohlraum mit Knochenmaterial aus dem Kieferwinkelbereich oder Knochenersatzmaterial aufgefüllt. Dies verhindert zum einen die Rückbildung des Kieferknochens, zum anderen aber auch das Auffüllen der entstandenen Lücke mit schnell wachsendem aber wenig stabilem Weichteilgewebe.